Geothermie: Ab Herbst wird wieder gebohrt

Ab November dieses Jahres wird unter der Projektleitung der Bad Uracher Stadtwerke also wieder gebohrt. Mit den Bohrungen am Rande des Kurparks soll auch eine zusätzliche Thermalwasserquelle erschlossen werden, auf die im Falle eines Versiegens der momentan genutzten Quellen für das Thermalbad zurückgegriffen werden könnte. Neben der langfristigen Sicherung des Thermalwassers wird zudem eine hydrothermale Energiegewinnung durch die Tiefbohrungen „Urach 3“ und „Urach 4“ ermöglicht.  

Eine Präsentation des Ingenieurbüros HYDRODATA über den Ablauf der Bohrungen können sie hier anschauen:

Die Anwohner des Bohrplatzes werden noch in separaten Schreiben informiert und mit dem Beginn der Bohrarbeiten wird es auch eine öffentliche Besichtigung des Bohrplatzes geben. Wer dennoch bereits jetzt Fragen zum Projekt hat, kann diese gerne stellen an info@bad-urach.de oder telefonisch an die Pressestelle der Stadt Bad Urach, Bernd Mall, Tel.: 07125-156 145.         

 

Geothermie3

Praktische Infos

Kontakt

Stadt Bad Urach
Marktplatz 8-9
72574 Bad Urach
Tel: 07125 - 156-0
Fax: 07125 - 156-102
info(at)bad-urach.de

Öffnungszeiten:

Mo 08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Di geschlossen
Mi 08.30 - 12.00 Uhr
Do 08.30 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.30 Uhr
Fr 08.30 - 12.00 Uhr

 
Termine außerhalb der Öffnungszeiten bitte telefonisch vereinbaren.

Ihre Ansprechpartner »