Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Nördliche Innenstadt“

Öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) BauGB

Der Gemeinderat der Stadt Bad Urach hat am 11.12.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, ein ergänzendes Verfahren gemäß § 214 Abs. 4 BauGB für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Nördliche Innenstadt“ durchzuführen und den Bebauungsplan nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Der Geltungsbereich dieses Bebauungsplans ist nachstehend unmaßstäblich dargestellt.

Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Nördliche Innenstadt“:

DIN A4 Stand 11.12.2018
Textteil Stand 11.12.2018
Begründung Stand 11.12.2018

Es wird ein vereinfachtes Verfahren gemäß § 13 BauGB durchgeführt.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit den planungsrechtlichen Festsetzungen, den örtlichen Bauvorschriften und der Begründung liegt

vom 18.01.2019 bis einschließlich 19.02.2019

im Rathaus der Stadt Bad Urach, Bauverwaltungsamt, Marktplatz 8 - 9. Zimmer 125

öffentlich aus und kann während der üblichen Dienstzeiten:

Montag: 08.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch und Freitag:  08.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.30 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.30 Uhr

eingesehen werden.

Hinweise

Während der oben erwähnten öffentlichen Auslegung können Stellungnahmen gegenüber der Stadt Bad Urach abgegeben werden. Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben werden, können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan (§ 10 Abs. 1 BauGB) unberücksichtigt bleiben (§3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB). Für eine Wiedereinsetzung in die Stellungnahmefrist gibt es keine Rechtsgrundlage.

Zusätzlich kann der vorhabenbezogene Bebauungsplan und der Inhalt dieser ortsüblichen Bekanntmachung einschließlich der auszulegenden Unterlagen im Internet auf der Homepage der Stadt Bad Urach unter: https://www.bad-urach.de/Leben-und-Wohnen/Information-zu-neuen-Bebauungsplanverfahren eingesehen werden.

Bad Urach, den 11.01.2019
gez. Elmar Rebmann, Bürgermeister

Praktische Infos