Aktuelle Meldungen

Artikel-Suche
02.02.2023
Der Umbau der Bad Uracher Festhalle läuft momentan auf Hochtouren. Um der interessierten Bürgerschaft die Möglichkeit zu geben, sich selbst ein Bild von den bislang erfolgten Baumaßnahmen zu machen, bietet die Stadt Bad Urach am Samstag, 11. Februar geführte Rundgänge über die Baustelle an.
31.01.2023
Haben Sie im Zusammenhang mit den gestiegenen Energiekosten bereits Mahnungen erhalten oder sind Sie ratlos, wie es finanziell weitergehen soll? Dann sprechen Sie uns an!
16.01.2023
Seit kurzem präsentieren sich die drei Schäferlaufstädte Markgröningen, Bad Urach und Wildberg gemeinsam im Netz.
15.01.2023
Donnerstag, den 09.Februar, 2023  -  19.00 Uhr in Wittlingen im Sportheim des TSV
11.01.2023
Bad Urach präsentierte sich vergangene Woche auf der weltweit größten Messe für Tourismus und Freizeit.
15.12.2022
Gemeinsam für die Menschen in der Ukraine und in Bessarabien

15.12.2022
Es ist wieder soweit: Bad Urach sucht das Urach-Gedicht des Jahres 2023.

Aufgerufen sind alle dichterisch Begabten der Region (Personen ab 14 Jahren), ein Gedicht beim städtischen Kulturreferat Bad Urach einzusenden.

Was ist dabei zu beachten?

Die Einreichfrist läuft bereits und endet am 26. März 2023.
14.12.2022
Die Winterzeit mit Schnee- und Eisglätte steht bevor und gibt Anlass, auf die Durchführung des Winterdienstes hinzuweisen.
29.11.2022
Die Bundesregierung entlastet Bürgerinnen und Bürger sowie kleinere und mittlere Gewerbebetriebe von den hohen Energiekosten.
29.11.2022
Ab sofort können wieder Jahresparkausweise 2023 für den Wanderparkplatz Maisental P23 / Kurgebiet P1 ausgestellt werden. Die Gebühr von 30€ pro Fahrzeug ist gegen Vorkasse zu entrichten und kann an der Rathaus-Zentrale (Bürgerbüro) beantragt werden.
06.09.2022
Bislang sind 125 Geflüchtete aus der Ukraine in Bad Urach untergebracht worden. Die Stadt sucht daher dringend nach weiterem Wohnraum.
01.08.2022
Bad Urach erhält momentan im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative eine sogenannte Fokusberatung, mit deren Ergebnissen ein Maßnahmenplan zu allen Handlungsfelder den Klimaschutz betreffend entwickelt werden soll.
31.01.2022
Bad Urach bekommt zum 300-Jahre-Schäferlauf-Jubiläum im kommenden Jahr ein Kunstwerk von Bildhauer Peter Lenk.
10.11.2021
Seit September wurde unter der Projektleitung der Bad Uracher Stadtwerke wieder gebohrt. Mit den Bohrungen am Rande des Kurparks soll eine zusätzliche Thermalwasserquelle erschlossen werden, auf die im Falle eines Versiegens der momentan genutzten Quellen für das Thermalbad zurückgegriffen werden könnte. Neben der langfristigen Sicherung des Thermalwassers wird zudem eine hydrothermale Energiegewinnung durch die Tiefbohrungen „Urach 3“ und „Urach 4“ ermöglicht.

Sie haben Fragen? Ihr Kontakt

Bernd Mall

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 07125 156 145

E-Mail: mall.bernd@bad-urach.de